Galeriebild

Warum dieser Hochzeitsfotograf?

1. Hohe Serviceorientierung: Es geht um Ihre Zufriedenheit!

2. Professionalität: Absolut zuverlässige Abwicklung und Erreichbarkeit

3. Viel Erfahrung: Zahlreiche begeisterte Referenzen

4. Qualität: Die Bilder sprechen für sich

5. Faire Angebote: Fixe Preise, flexibler Einsatz.

6. Persönlichkeit: unkompliziertes Kennenlernen möglich

Fünf Gründe für einen professionellen künstlerischen Hochzeitsfotografen:

Es gibt inzwischen fast mehr Spiegelreflexkameras und Handy- Aufnahmemöglichkeiten pro Hochzeit als Gäste. Warum also noch einen Hochzeitsfotografen engagieren? Hier die Gründe:

1. Sie erhalten ihre Hochzeitsbilder mit Sicherheit. Keine wichtige Szene fehlt. Alles ist aus einer vorteilhaften Perspektive aufgenommen und nicht von da, wo die Gäste gerade stehen.

2. Sie erhalten je nach Fotograf aufgrund seiner Expertise und Ausrüstung eine wesentlich höhere Bildqualität als sie es von Amateur-Fotografen erwarten können. Künstlerische Hochzeitsfotos sehen einfach besser aus.

3. Sie brauchen keine Freunde um einen Gefallen bitten, und sorgen somit dafür, dass sich ihre Gäste ganz auf Sie und die Feier konzentrieren können.

4. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, ihre Fotos werden je nach Service des Hochzeitsfotografen aufbereitet, ausgewählt und in schöner Form präsentiert.

5. Die Präsenz des Hochzeitsfotografen auf Ihrem Fest ist Teil einer dezenten Komposition, mit der Sie die Feierlichkeit und Wichtigkeit dieses Tages in ihrem Leben gestalten.

Wie können Sie sich von der Qualität unserer Hochzeitsfotografie und von unserem Service überzeugen?

1. Sehen sie sich die Fotos auf www.hochzeitsfotokunst.de an und vergleichen Sie sie mit anderen Hochzeitsfotos und Paar-Portraits.

2. Lesen Sie die Referenzen von zufriedenen Kunden! (auf www.hochzeitsfotograf-münster-nrw.de und www.shooting-fotograf-münster.de, Fotografie-Ausstellungen finden Sie außerdem auf www.kunst-münster.de.)

3. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie eine schnelle und zuverlässige Absprache.

4. Vereinbaren Sie ein Kennenlern-Fotoshooting. Bei diesem Termin können Ihre Vorstellungen der Hochzeitsfotografie persönlich besprochen werden. Außerdem erhalten Sie hochwertige Fotografien, die Sie unter anderem für Einladungskarten verwenden können.

5. Reservieren Sie verbindlich Ihren Hochzeitstermin und sichern Sie sich unvergessliche Bilder.

Angebot:

Niveauvoll, stylisch & verspielt oder einfach ganz alltäglich: Wir bieten fine Art Hochzeitsfotos hauptsächlich in Münster und im Münsterland, aber auch in Dortmund und dem Ruhrgebiet, in Städten wie Düsseldorf, Köln und Osnabrück an. Für Hochzeiten außerhalb von NRW, Niedersachsen, Bremen und Hamburg gelten spezielle Konditionen.

Jeder Auftrag beinhaltet nach Wunsch Vor- und Beratungsgespräche sowie die sorgfältige Nachbearbeitung der Fotografien. Für Sie bedeutet das komfortabler Service und unvergessliche Bilder, auf Wunsch in einem exklusiv gestalteten Hochzeitsalbum.

Um sich persönlich von der Qualität der Fotografien und des Service zu überzeugen, können Sie bereits lange vor der Hochzeit ein Paar-Shooting vereinbaren. Auf diese Weise erhalten Sie schöne Brautpaar-Fotos, die sie zum Beispiel auch für Hochzeits-Einladungskarten verwenden können. Hochzeits-Einladungskarten gestalten wir auch allein zeichnerisch oder graphisch in Kombination mit Fotografien des Shootings.

Das Angebot an Fotoshootings finden Sie auf www.shooting-fotograf-münster.de.

Ihre Hochzeitsfotos sind exklusiv für sie persönlich und werden von uns ohne ihr ausdrückliches Einverständnis weder auf dieser Webseite noch sonst irgendwo veröffentlicht. Sie selbst können aber Ihre Hochzeitsfotos für private Zwecke veröffentlichen.

Der ungefähre Ablauf eines Hochzeitstags
(ein klassisches Beispiel, es geht auch ganz anders):

12 Uhr "Getting Ready": Vorbereitung der Braut oder des Bräutigams, Friseur, Ankleide-Szenen mit Freundinnen oder Verwandten. Oft in einem Raum bei den Brauteltern oder in einem Hotelzimmer. Fotografien des Brautkleids, des Schmucks und des gemeinsamen Vorbereitens.

14 Uhr kirchliche (oder standesamtliche) Trauung: Mit allem was dazu gehört. Fotografien auch in dunklen Kirchen ohne Blitz möglich. Der Auszug des Brautpaars und die Gratulationen sind schöne Momente.

16 Uhr Gruppenfotos: Das können die Verwandten vor der Kirche sein, aber auch "Herum-Blödel-Fotos" mit den Trauzeugen.

17 Uhr Paarfotos: Mit der wichtigste Programmpunkt für die Hochzeitsfotografie: Hier werden nur Sie beide fotografiert. Hier entstehen Bilder, die in 50 Jahren noch zählen - und das ganz entspannt.

18 Uhr Sektempfang: Gäste, Geschenke, herumtobende Kinder und das Brautpaar mittendrin. Fotografien auch vom Ambiente und von der Dekoration.

19:30 Uhr Essen. Hier wird nicht fotografiert, sondern gegessen :-)

20 Uhr: Ansprachen, Spiele, viele Fotos vom lachenden Brautpaar und von den Gästen drinnen und draußen.

22 Uhr: Erföffnungstanz, Pardddyy! Hier geht es ab. Fotos vor allem von ausflippenden Dancern. Yeah. Schön sind auch: Springende Kinder und ältere Damen, die tanzen, als wäre es ihre Hochzeit. Und alle wollen ein Tanz mit der Braut.

23 Uhr: Extras: Hochzeitstorte, Schleiertanz, Nacht-Currywurst… Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch nach der Hochzeit lassen sich die Vorzüge einer engagierten fine art-Fotografie voll auskosten: Bei einem "after-wedding-shooting" oder einem sogenannten "trash-the–dress-Fotoshooting" können Sie sich noch einmal auf besonders kreative Weise fotografisch performen lassen. An Ideen des Fotografen fehlt es nie.

Hochzeiten International:

Wussten Sie, dass...:
… in Kolumbien der Bräutigam vor der Hochzeit seiner Braut ein Lied singen muss?
… Hochzeiten in Deutschland im Durchschnitt etwa 6000 Euro kosten
… auf einer schwedischen Hochzeit jeder die Braut küssen darf, solange der Bräutigam nicht im Raum ist
… Das Wort "Hochzeit" aus dem Mittelhochdeutschen kommt und "Fest" bedeutet?

Foto der Braut Brautfoto Foto des Brautpaares

Preise für Hochzeitsfotos:

Die Leistungen der verschiedenen Hochzeitsfotografen sind sehr unterschiedlich. Das Produkt "Hochzeitsfotos" kommt derart verschieden daher, dass es keinen Sinn macht, allein die Preise zu vergleichen. Am besten, Sie suchen sich einen Fotografen dessen Service und Stil ihnen zusagt und schauen dann, ob der Preis für Sie in Ordnung ist. Fotografen in Münster und NRW sind mit entsprechender Leistung bereits für wenige Hundert Euro zu haben, Top-Hochzeitsfotografen aus den USA nehmen wiederum bis zu 15000 Dollar für einen Tag. Unsere Vergütung hängt von dem gewünschten Leistungsvolumen ab. Kontaktieren Sie uns für nähere Informationen. Ich freue mich, Sie kennenzulernen.

Brautfoto in Münster Hochzeitsfoto in Münster

Das besondere Geschenk zur Hochzeit: Brautfotos von Ihr für Ihn (Boudoir).


Weitere Kundenstimmen:

"Die Bilder sind ein Kunstwerk"

"Du warst immer da, wo man Dich brauchte"

"man bekommt nicht genug… ;-) wir hätten uns nochmal 1000 Bilder anschauen können!"